Generationencafé Vollpension

Social Innovation & Future Challenges
(2019)

Nominiertenbegründung

Das Wiener Sozialunternehmen sieht sich als einen Treffpunkt der Generationen, wo Menschen, egal welchen Alters im urbanen Raum niederschwellig und auf Augenhöhe miteinander arbeiten und reden. Die beschäftigten SeniorInnen sind meist alleinstehend und in manchen Fällen von Altersarmut und Isolation bedroht. Mit ihrer Arbeit in der Vollpension finden sie wieder Beschäftigung und erleben Wertschätzung im besten Sinne. Darüberhinaus findet eine professionelle und wissenschaftlich begleitete Wirkungsmessung statt. Selbst auferlegte Standards, wie zum Beispiel die Parität sowohl geschlechtlich als auch nach Alter werden erfüllt – und das Unternehmen schafft es, unabhängig von Drittmitteln zu bleiben. Der Umgang mit dem demographischen Wandel und die mutigen Expansionsvorhaben des vielversprechenden Social-Franchising-Modells werden von der Jury als besonders positiv bewertet.

Projektfotos