Reinsaat: Region und Provinz als fruchtbare „Keimzelle“ nachhaltiger Tatkraft

Regionale Wertschaffung
(2021)

Ausgehend von der anspruchsvollen klimatischen Situation des Standorts (St. Leonhard/Hornerwald) und einer damit einhergehenden sehr eingeschränkten Sortenvielfalt im Gemüseanbau bzw. nicht vorhandener Alternativen zu Hybridsaatgut gründete Reinhild Frech- Emmelmann mit einer Gruppe von DEMETER-, Bio Austria- LandwirtInnen und GärtnerInnen 1989 die Initiative für Gemüsesaatgut auf biologisch wirtschaftenden Betrieben in Österreich, mit ReinSaat als Zentrale der Saatgutaufbereitung des österr. Initiativkreises. Seitdem widmet sich ReinSaat der biologisch-dynamischen Züchtung von Gemüsekulturen mit dem Ziel für alle Kulturpflanzen regional angepasste, samenfeste (frei abblühende) Sorten zu entwickeln und für den Erwerbsanbau wie für die Hausgärtnerei verfügbar zu machen. Neben dem Kerngeschäft: Vermehrung, Aufbereitung und Vermarktung von gentechnikfreiem Saatgut stellt die Züchtung neuer und die Entwicklung traditioneller Sorten DEN entscheidenden Pfeiler in der Arbeit von ReinSaat dar. Initiative: Züchtung auf höchster professioneller Ebene mit jungem, akademisch gebildetem Team unter Einbeziehung des gesamten firmeninternen Know-Hows bzw. in Kooperation (Wissensaustausch, Schulung, fachliche Begleitung in externen Züchtungsprojekten) mit Vermehrungsbetrieben in Ö und Ländern der EU. Langzeitziel: Mit den entsprechenden Mitteln größere Züchtungsprojekte realisieren, die interne Züchtungstätigkeit ausweiten und weitere Arbeitsplätze in der Region schaffen zu können.

reinsaat
Reinhild Frech-Emmelmann
Gründerin, Inhaberin & Geschäftsführerin ReinSaat KG

„ReinSaat entstand vor mehr als 20 Jahren aus der Vision, unsere Nahrungsqualität mithilfe von gentechnikfrei gezüchtetem, samenfestem Saatgut in biologischer Landwirtschaft nachhaltig zu verbessern. In der Auszeichnung mit dem TRIGOS für „Regionale Wertschaffung“ sehen wir ein starkes Zeichen dafür, dass auch in benachteiligten Regionen durch nachhaltige Initiativen und Engagement Geschichten des Gelingens geschrieben werden können. Wir sind überzeugt davon, dass ein gutes Einvernehmen mit der Natur der goldene Schlüssel für eine enkeltaugliche Zukunft ist. Dazu braucht es unser aller Verantwortungsgefühl, Vertrauen und Ausdauer, vor allem aber Demut im Umgang mit der Natur.“

Nominiertenbegründung

Die unternehmerische Tätigkeit von ReinSaat® KG umfasst die biologisch-dynamische züchterische Neuentwicklung von gentechnikfreien, regional angepassten, samenfesten Kulturpflanzen, welche sich sowohl für den Erwerbsgartenbau als auch für die Hausgärtnerei eignen. Die ReinSaat® KG erkennt ihre Verantwortung zum Erhalt der Sortenvielfalt und fördert mit ihrem Engagement die Biodiversität. Die gut durchdachte Initiative fördert das erhöhte Bewusstsein für Saatgut in der Biolandwirtschaft und schafft damit eine stark steigende regionale Diversität auf den Feldern und in der Folge die Verbesserung der Nahrungsqualität

Projektfotos

TRIGOS - Die Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften