öklo

Social Innovation & Future Challenges
(2021)

Nominiertenbegründung

Das Kerngeschäft von öKlo – Nomen est Omen – umfasst die Vermietung und den Verkauf von autarken, aus Echtholz gefertigten Trockentoiletten. Diese kommen ganz ohne Chemie, Trinkwasser und Energie aus. Besonders vorbildlich in der Einreichung ist für die Jury die kritische Selbstreflexion des Unternehmens, das nicht nur auf positive Aspekte eingeht. Öklo setzt sich zudem aktiv für die Neuaufarbeitung der Österreichischen Kompostverordnung ein, um letztlich die Nährstoffe als Humus und Substrat wieder in den natürlichen Kreislauf zurückzubringen. Das ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass unternehmerische Innovation passende Rahmenbedingungen braucht, um sich entfalten zu können. Darüber hinaus wird die permanente Weiterentwicklung des Unternehmens und dessen Produkten gewürdigt, die mittlerweile auch barrierefreie Duschen, Waschstationen und Urinale beinhalten.

Projektfotos

TRIGOS - Die Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften