RUBBLE MASTER – Recycling Pionier in Cancún, Mexiko

Internationales Engagement
(2020)

In Cancún, Mexiko werden mit dem von RUBBLE MASTER entwickelten Prallbrecher für Recycling vor Ort Bauschutt und Baurestmassen wiederverwertet.

In Lateinamerika ist Recycling und die Wiederverwertung von Bauschutt eine Seltenheit Die illegale Ablagerung von Baurestmassen und die damit einhergehende Umweltverschmutzung sind bedeutende Faktoren, für die es bis vor Kurzem keine spezifische Lösung gab. Die Stadtverwaltung in Cancun wolite einen ersten Schritt in Richtung sauberes und nachhaltiges Stadtbild setzen und hat sich mit mehreren Prqekten auseinandergesetzt Ein Fokus lag auf der regen Bautätigkeit, der mangelnden Verwertung von Baureststoffen und der Beastung der Bevölkerung rund um Baustellen. Lärm, Staub, beträchtlicher LKW-Verkehr, sowie Landschafts- und Ressourcenverbrauch haben nicht nur auf die Umwelt und die Bevölkerung negative Ein􀁮üsse, sondern verursachen hohe Kosten, die lokale Kommunen nur schwer finanzieren können. RM hat auch in Mexiko Kampagnen hinsichtlich Bauschuttrecycling durchgeführt und sich nicht nur an Baufirmen, sondern bewusst auch an öffentliche Institutionen gewandt, da diese häufig Treiber neuer Projekte sein können und ebenfalls von Recyclingmaßnahmen profitieren.
Gemeinsam mit RUBBLE MASTER und unter Miteinbeziehung des gesamten Ministeriums wurde ein bisher einzigartiges Vorhaben auf die Beine gestellt und soll als Vorreiterprqekt für weitere Städte Mexikos dienen. Ziel war es Baurestmassen und Beton wiederzuverwerten indem man es mittels eines RM 1 OOGO! Prallbrechers zu wertvollem Endmaterial zerkeinert und für Füllungen und den Unterbau bei Landstraßen wiederverwendet

rubble master 2020

Nominiertenbegründung

In Cancún, Mexiko werden mit dem von RUBBLE MASTER entwickelten Prallbrecher für Recycling vor Ort Bauschutt und Baurestmassen wiederverwertet. Baurestmassen werden so zu wertvollem Endmaterial zerkleinert und für Füllungen und den Unterbau bei Landstraßen wiederverwendet. Dadurch ergeben sich viele positive Aspekte für die Bevölkerung und die Umwelt von Cancún, so zu Beispiel die Reduktion von Transporten und CO2-Emissionen, weniger Rohstoffverbrauch, eine Verringerung von Landschaftsverbrauch, sowie weniger Lärm, Staub und Kosten. Das Unternehmen trägt damit zur Förderung des Umweltgedankens und zur Etablierung von Recycling im Schwellenland Mexico bei. Die Jury ist vor allem von der damit einhergehenden langfristigen Bewusstseinsbildung der Stakeholder angetan. Das Projekt von RUBBLE MASTER bietet enormen Replikationsfaktor und hat Vorbildwirkung für weitere Städte und Länder in Lateinamerika.

Projektfotos