Wirtschaftskammer Österreich

Trägerorganisation TRIGOS

Die Wirtschaftskammer Österreich ist Teil der österreichischen Wirtschaftskammerorganisation. Jedes der neun österreichischen Bundesländer hat seine eigene Wirtschaftskammer (Landeskammer), bei der aufgrund des Wirtschaftskammergesetzes alle gewerblich tätigen Wirtschaftstreibenden (mit Ausnahme der Landwirtschaft und der freien Berufe, diese haben ihre eigenen Kammern) Mitglieder sind (gesetzliche Mitgliedschaft). Die Wirtschaftskammer Österreich mit Sitz in Wien ist die zehnte Wirtschaftskammer, bei der alle Mitglieder der einzelnen Landeskammern zusammengefasst sind und übt neben Leit- und Koordinierungsfunktionen unter den Wirtschaftskammern österreichweite Agenden der Interessensvertretung und des Mitgliederservice, darunter die Vertretung der österreichischen Wirtschaft im Ausland, aus. Die größte Landeskammer ist die Wirtschaftskammer Wien.

Im Mittelpunkt der Aufgaben steht die Mitgestaltung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der staatlichen Rechtsordnung sowie in der Außenwirtschaftsförderung. Dies wird durch Interessenvertretung, Beratungs-, Service- und Ausbildungsleistungen für die Unternehmer sowie, im Außenwirtschaftsbereich, durch die weltweite Präsenz in Österreichischen AußenwirtschaftsCentern erreicht.

Dr. Harald Mahrer, WKO
Dr. Harald Mahrer
Präsident Wirtschaftskammer Österreich

„Nachhaltigkeit ist für immer mehr Unternehmen in Österreich eine Selbstverständlichkeit. Diese Unternehmen leisten durch ihre innovativen Produkte und ihre Werthaltung bei ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für Wirtschaft und Gesellschaft. Und sie erzeugen mit ihren Geschäftsideen auch eine Bugwelle der Veränderung und tragen so maßgeblich zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) bei. Mit dem renommierten TRIGOS werden vorbildliche Unternehmen ausgezeichnet, die ihre Wirtschaftstätigkeit erfolgreich mit ihrem gesellschaftlichen Engagement verbunden haben und durch ihr Handeln ein Beispiel für andere geben. Ich danke allen Unternehmen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz für den Standort und für die Gesellschaft.“