Energie aus Abwasser zum erneuerbaren Heizen und Kühlen von Gebäuden

Klimaschutz
(2022)

Die Heizung und Kühlung von Gebäuden ist ein großer Energieverbraucher, der damals wie auch heute noch hauptsächlich von CO2-kritischen Energieträgern versorgt wird. Aktuell fallen rd. 77% des Energieverbrauches im Gebäudesektor für die Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung an (REN21 – GLOBAL STATUS REPORT). Entsprechend wichtig ist es daher, in diesem Bereich auf erneuerbare Energieträger zu setzen. Diese Notwendigkeit, gepaart mit unseren langjährigen Bemühungen im Umwelttechnologiebereich innovative Lösungen/Technologien für den Klima- u. Umweltschutz

Nominiertenbegründung

Die Rabmer Gruppe ist eine Firmengruppe mit Schwerpunkt auf Bau und Immobilien sowie Umwelttechnologie. Der Familienbetrieb beschäftigt sich mit der Energiegewinnung aus Abwasser und bietet von der Planung bis zur Ausführung alles aus einer Hand. Warmes Abwasser fällt tagtäglich in Haushalten und Betrieben an und steht als erneuerbare Energiequelle ganzjährig zur Verfügung. Mittels innovativer Wärmetauscher, kombiniert mit speziellen Wärmepumpen, nutzt das Unternehmen diese Energie zum Heizen und Kühlen von Gebäuden und fördert damit die Substituierung CO2-kritischer Energieträger. Mit dieser Technologie leistet die Rabmer Gruppe einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz und zur Energiewende. Das zukunftsfähige Projekt hat enormes Potenzial und ist ein wichtiger Schritt zur Energieautarkie.

Projektfotos

TRIGOS - Die Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften