Dienstag 11. Dezember 2018

Testimonials

Unterstützer und Partner des TRIGOS
     
  Portr

Elisabeth Köstinger

Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus

 

"Der TRIGOS zeichnet Unternehmen aus welche eine absolute Vorreiterrolle im unternehmerischen nachhaltigen Handeln einnehmen und damit zeigen, das wirtschaftliche, ökologische und soziale Ziele perfekt ineinandergreifen. Allen Gewinneninnen und Gewinnern gratuliere ich recht herzlich."
       
     
  ALEXANDRA FELLNER COMMUNICATIONS MANAGERIN IKEA AUSTRIA

Alexandra Fellner

Communications Managerin IKEA AUSTRIA

 

"Wer als Unternehmen nachhaltig und Langfristig erfolgreich sein will, für den muss das Unternehmen von Verantwortung für Menschen und Umwelt tagtäglich gelebte Praxis sein. Im Sinn von Ressourcenschonung macht das wirtschaftlich Sinn, vor allem aber motiviert es Mitarbeiter und Partner, schärft das Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften auch bei den Kunden und animiert und zum Nachmachen."
 
 
   
GERHARD DREXEL VORSTANDSVORSITZENDER SPAR ÖSTERREICH

Gerhard Drexel
Vorstandsvorsitzender SPAR ÖSTERREICH

 

"Als Österreichischer Lebensmittelhändler sind wir stark in den Regionen verwurzelt und erleben den Erfindergeist und das Engagement für nachhaltige regionale Wertschöpfung jeden Tag. Diese Entwicklung möchten wir weiter forcieren und unterstützen daher den TRIGOS, der diese wichtigen regionalen Initiativen vor den Vorhang holt."
         
     
 

Dr. Veronika Zügel

ÖBB-Holding AG, Leiterin Strategisches Konzernpersonalmanagement

 

„Wer wirtschaftet, trägt Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, aber vor allem auch, gegenüber den Menschen, die im Unternehmen beschäftigt sind. Diesen gilt es ein positives Arbeitsumfeld zu bieten und ihnen zu ermöglichen, ihr volles Potential auszuschöpfen. Das schaffen wir indem wir sie dabei unterstützen, ihre Talente weiter zu entwickeln, ihnen Raum für freies Denken geben eine Teamatmosphäre schaffen, in der eine gesunde Feedbackkultur gelebt wird. Der TRIGOS Award zeichnet Arbeitgeber aus, die mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einem guten Verhältnis stehen, ihre Karrierewege Unterstützen und Verantwortung übernehmen. Damit setzt der Award ein wichtiges Zeichen.“
 
 
 
 
 
 
 
     
 

Simon Meinschad

Geschäftsführer hollu Systemhygiene GmbH

 

„Die Menschheit steht vor großen Herausforderungen: Ressourcen schrumpfen, täglich wird Lebensraum für Mensch und Tier zerstört, die Klimaerwärmung schreitet rasant voran. Ohne entschlossenes Gegensteuern werden diese Probleme immer schwerer beherrschbar. Wir haben uns dazu entschieden, jetzt aktiv zu werden und haben die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zum strategischen Rahmen unserer täglichen Arbeit gemacht. Stellen Sie sich vor, wie viel wir bewegen können, wenn sich alle Unternehmen, Organisationen und jeder Einzelne auf diesem Planeten an diesen Zielen ausrichtet!“

 
 
 
 
 
     
 

 

Micheal Otter

Leiter Außenwirtschaft Austria der WKÖ

 

"Österreich steht weltweit für Qualität, Innovation und gesellschaftliche Verantwortung. Damit punkten österreichische Unternehmen auch im internationalen Wettbewerb. In Entwicklungs- und Schwellenländern ist die Wirkung von verantwortungsvollem Wirtschaften besonders groß. Mit dem TRIGOS werden verantwortungsbewusste Unternehmen prämiert, die eine positive Wirkung auf ihr Umfeld haben, denn Erfolg und Verantwortung gehen Hand in Hand."

 
 
     
 

 

Leonore Gewessler

Geschäftsführerin GLOBAL 2000

 

"Eine gesunde und lebenswerte Umwelt ist die Basis jeglichen nachhaltigen Wirtschaftens. Umweltschutz heißt auch unsere Verantwortung für diese ökologische Basis unseres Schaffens wahrzunehmen. Als wesentlichen Teil der Gesellschaft gilt dies umso mehr für Unternehmen. Sozial und umweltgerecht zu wirtschaften ist der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg. Der TRIGOS ist eine wertvolle Initiative, die einen Anstoß zum zukunftsfähigen Wirtschaften und einen Beitrag zum Gesamtwohl für Mensch und Umwelt leistet."

 
 
 
   

 

 

Obmann Alfred Harl

Obmann WKÖ Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT)

 

"Nur wer nachhaltig Arbeitet, ist kontinuierlich und dauerhaft erfolgreich. Gesellschaftliche Verantwortung ist nicht nur ein einmaliges Projekt, sondern bedeutet, dass auf Worte auch tatsächlich Taten mit klaren strategischen Zielen über einen langen Zeitraum folgen. Die TRIGOS-Gewinner beweisen Jahr für Jahr auf beeindruchende Art und Weise, dass Unternehmen, die langfristig soziale Verantwortung übernehmen und soziales Engagement zeigen, erfolgreicher sind."

 

 

 
 
 
 
     
 
 

 

Anna Maria Hochhauser

Generalsekretärin Wirtschaftskammer Österreich

 

"Für unsere Unternehmen gehört gesellschaftliches Engagement zu ihrem unternehmerischen Selbstverständnis, für das eigens Geld, Arbeitszeit und Sachmittel bereitgestellt werden. Innerhalb der österreichischen Wirtschaft gibt es eine vorbildliche und bunte Verantwortungslandschaft. Der TRIGOS holt diese Unternehmen vor den Vorhang und unterstreicht die Notwendigkeit und die Zukunftschancen von verantwortungsvollem Wirtschaften."

 
 
     
 

 

Georg Kapsch

Präsident Industriellenvereinigung

 

"Heimische Industrieunternehmen tragen einen wesentlichen Teil zur Wertschöpfung in Österreich bei – und tragen damit eine große Verantwortung. Jahr für Jahr kann man an Qualität und Quantität der Einreichungen von IV-Mitgliedern beim TRIGOS ablesen, dass unternehmerischer Erfolg und gesellschaftliches Engagement zusammengehören. Der TRIGOS zeigt, wie Unternehmen Katalysatoren für zukunftsfähiges Wirtschaften und nachhaltige Entwicklung werden – und ist somit auch eine Auszeichnung für den Wirtschaftsstandort Österreich."

 
 
     
     (c) Wilke

 

Werner Kerschbaum

Generalsekretär Österreichisches Rotes Kreuz

 

"Mitarbeiter und Führungskräfte von wirksam agierenden Organisationen und Unternehmen haben längst erkannt: Wir sind integrierter Teil dieser Gesellschaft und können daher nicht „an der Gesellschaft vorbei“ produzieren. Der TRIGOS zeichnet seit 2004 die „Klassenbesten“ aus und trägt dazu bei, dass soziale Verantwortung ins Aufmerksamkeitszentrum von Unternehmen rückt und von dort nicht mehr verschwindet."

 

 

 

 

 

 

 

Daniela Knieling

Geschäftsführerin respACT - austrian business council for sustainable development

 

"CSR ist bei vielen österreichischen Unternehmen aller Größen ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. Dem wird nicht nur durch die unternehmerische Verantwortung im sozialen und ökologischen Bereich Rechnung getragen, sondern zunehmend auch im Kerngeschäft an sich. Der TRIGOS, der 2017 bereits zum 14. Mal vergeben wird, rückt das besondere Engagement, das über die gesetzlichen Vorschriften weit hinausgeht, in den Vordergrund. Es freut mich, dass sich 125 Unternehmen um diese Auszeichnung beworben haben und die besten darunter die begehrte Trophäe nach Hause nehmen dürfen!"

 
 
 
 
 
 
 
 

 

Walter Koren
Leiter AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

"Österreich steht weltweit für Qualität, Innovation und gesellschaftliche Verantwortung. Damit punkten österreichische Unternehmen auch im internationalen Wettbewerb. In Entwicklungs- und Schwellenländern ist die Wirkung von verantwortungsvollem Wirtschaften besonders groß. Mit dem TRIGOS werden verantwortungsbewusste Unternehmen prämiert, die eine positive Wirkung auf Ihr Umfeld haben, denn Erfolg und Verantwortung gehen Hand in Hand."

 
 
   

 

 

Michael Landau

Präsident Caritas

 

"Auch oder gerade in Zeiten der Globalisierung muss der Mensch Urheber, Mittelpunkt und Ziel aller Wirtschaft sein.  Die Wirtschaft muss der Würde der menschlichen Person und dem Wohl der ganzen Gesellschaft dienen. Viele Unternehmen haben das bereits erkannt und leben ihre gesellschaftliche Verantwortung in vorbildlicher Weise. Diesen Unternehmen möchte der TRIGOS eine Bühne bieten."

 
     
 

Margarete Schramböck
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort


"Österreiische Unternehmen werden nicht nur für die Qualität und Innovationskraft ihrer Produkte und Dienstleistungen geschätzt, sonder auch für ihr Engagement für Gesellschaft und Umwelt. Unternnehmen die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind und diese auch und gerade in ihrem Kerngeschäft leben, sind gut für Österreich und ein wesentlicher Erfolgsfaktor des Wirtschaftsstandorts Österreich. Ich unterstütze daher den TRIGOS, der Unternhemen auszeichnet, die ihre Wirtschaftsfähigkeit erfolgreich mit ihrem gesellschaftlichen Engegement verbinden."

 
 
 
 
 
     
 

 

Martin Ledolter

Geschäftsführer Austrian Development Agency, die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit

 

"Unternehmen, die sozial und ökologisch nachhaltig verantwortungsvoll handeln, helfen mit, Armut weltweit zu mindern und Perspektiven zu schaffen. Daher ist die Wirtschaft ein wichtiger Partner der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit. Unter dem Motto ‚Gemeinsam mehr zusammenbringen' fördern wir innovative Geschäftsideen, die die Lebensbedingungen in Entwicklungs- und Schwellenländern verbessern. Deshalb freuen wir uns über den TRIGOS der Kategorie ‚Beste Partnerschaft', der das Bewusstsein für solche Vorhaben stärkt."

 
 
 
 
 
   

 

 

 

 

Franz Maier

Präsident Umweltdachverband

 

"Bei einer green economy geht es um die grundsätzliche Naturverträglichkeit unseres Wirtschaftens. Das heißt: Biodiversität, Wasser, Landschaft und Naturräume schützen und verbessern sowie den Energieverbrauch drastisch reduzieren. All das erfordert konkrete Taten – insbesondere auch von der Wirtschaft. Die größte Chance dabei ist, dass wir den Menschen wieder in den Mittelpunkt stellen und nicht das Wirtschaftswachstum als Heilsversprechen wiederholen. Ganzheitliches, ökologisches Engagement und soziale Verantwortung haben einen hohen Stellenwert – der TRIGOS gibt diesem Wert einen Preis!"

 
 
 
     
  Dr. Harald MahrerBundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft  (c) Marek Knopp

 

Dr. Harald Mahrer

Präsident Wirtschaftskammer Österreich

 

"Nachhaltigkeit ist für immer mehr Unternehmen in Österreich eine Selbstverständlichkeit und gesellschaftliche sowie unternehmerische Verantwortung. Diese Betriebe sind auch wirtschaftlich sehr erfolgreich, leisten durch ihre innovativen Produkte und ihre Wertehaltung einen wichtigen Beitrag für den Wirtschaftsstandort Österreich und sichern wertvolle Jobs. Mit dem renommierten TRIGOS werden vorbildliche Unternehmen ausgezeichnet, die ihre Wirtschaftstätigkeit erfolgreich mit ihrem gesellschaftlichen Engagement verbunden haben und durch ihr Handeln ein Beispiel für andere geben. Ich danke allen Unternehmen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz für den Standort und die Gesellschaft."

 

 
 
 
 
 
     
 

Andreas und Barbara Reinisch

Gesellschafter Golden Hill Country Chalets & Suites

 

"CSR und Nachhaltigkeit ist für uns eine Angelegenheit des Herzens und eine geistige Haltung. Wir glauben an eine neue Form des Wirtschaftens, die das Gesamtwohl von Mensch und Natur für eine lebenswerte Zukunft im Auge behält. TRIGOS zeichnet seit 2004 Österreichische Vorzeigebetriebe aus, die „Sustainability made in Austria“ erfolgreich leben. Sie sind der Motor für Wertschöpfung, Innovation, Wettbewerbschancen und Garanten für zukunftsweisende Wirtschaftsmodelle. Es geht um „Enkelverantwortung“ somit um Lösungen für die globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts."

 

 
 
 
 
 
     
 

Herta Stockbauer

Vorstandsvorsitzende BKS Bank AG

 

„Die Entwicklung der letzten 15 Jahre hat gezeigt: der TRIGOS bewegt Wirtschaft und Menschen. Denn immer mehr Unternehmen übernehmen soziale, ethische und ökologische Verantwortung und wirtschaften nachhaltig. Ob Einzel- oder Großunternehmen, sie alle leisten einen wertvollen Beitrag für eine lebenswerte Zukunft und zur Erreichung der UN-Sustainable Development Goal. Der TRIGOS gibt diesen vorbildlichen Unternehmen eine Bühne und stellt ihre nachhaltigen Initiativen einer breiten Öffentlichkeit vor."

 
 
 
     

 

Träger
& Sponsoren
http://trigos.at/