Freitag 20. Juli 2018

Teilnahmebedingungen 2018

 

 

Bitte nehmen Sie sich die Zeit vor Ihrer Einreichung die Teilnahmebedingungen sorgfältig zu lesen. Mit einer Teilnahme am TRIGOS 2018 bestätigen Sie, die Einreichbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben.

 

1. Teilnahmeberechtigte

 

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen. Unternehmen können unabhängig ihrer Unternehmensgröße einreichen. Es kann auch in mehreren Kategorien eingereicht werden.

 

Gegen die Entscheidung der Jury gibt es kein Rechtsmittel.

 

Von einer Teilnahme ausgeschlossen sind die Trägerorganisationen des TRIGOS sowie die Agentur MIND-SET. Finanzpartner sind in der jeweiligen von ihnen unterstützten Kategorie von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

1a. Teilnahme am TRIGOS Regional

Im Jahr 2018 wird neben der bundesweiten Auszeichnung des TRIGOS Österreich der TRIGOS Regional in den Bundesländern Kärnten und Tirol vergeben. Wenn der Sitz Ihres Unternehmens in einem dieser Bundesländer liegt, nehmen Sie automatisch an der regionalen sowie an der bundesweiten Wertung teil. Sie müssen dafür nur einmal einreichen, haben aber die doppelte Gewinnchance.

 

2. Voraussetzung

 

Die von Ihnen für den TRIGOS eingereichten Aktivitäten bzw. Maßnahmen sollten möglichst aktuell sein und müssen zumindest im Jahr davor gestartet worden sein. Projekte müssen zum Zeitpunkt der Einreichung zwar nicht abgeschlossen sein, er müssen aber erste Wirkungen nachweisbar sein. Alle Aktivitäten, Initiativen, Maßnahmen oder Projekte können in den Folgejahren neuerlich eingereicht werden, wenn sie in der Zwischenzeit wesentlich weiterentwickelt wurden. Bei Innovationen muss zumindest bereits ein Prototyp bestehen und sich am Markt oder in einer Testphase bewährt haben bzw. muss die Wirkung klar erkennbar sein. Ideen oder geplante Vorhaben können nicht ausgezeichnet werden. Alle Maßnahmen können sowohl von österreichischen als auch von ausländischen Standorten Ihres Unternehmens umgesetzt werden/worden sein, wenn in letzterem Fall die Initiative von Österreich ausging.

 

3. Kategorien

 

2018 wird der bundesweite TRIGOS in den folgenden Kategorien vergeben:

  • Vorbildliche Projekte
  • MitarbeiterInnen-Initiativen
  • Internationales Engagement
  • Regionale Wertschaffung
  • Social Innovation & Future Challenges

Die Einreichung ist in einem zweistufigen Verfahren aufgebaut. Die Grundlage für alle Kategorien bildet die Verantwortung im Kerngeschäft, d.h. der Umgang mit zentralen Fragen und Herausforderungen des Unternehmens in seinem Sektor. Im Fokus stehen die Haltung und der Umgang mit den eigenen Produkten bzw. Dienstleistungen und deren Auswirkungen. Im zweiten Schritt stehen konkrete Maßnahmen, Initiativen oder Projekte in der jeweiligen Kategorie, in der eingereicht wird – im Mittelpunkt.

 

Wichtiger Hinweis: Die TRIGOS-Jury behält es sich vor, Unternehmen gegebenfalls nach Rücksprache umzukategorisieren.

 

Bewerbung für mehrere Kategorien:

Es ist möglich, sich für den TRIGOS 2018 in mehreren Kategorien zu bewerben.

 

 

4. Veröffentlichung

 

Einreichende Unternehmen verpflichten sich, der Veröffentlichung ihrer Maßnahmen/Aktivitäten bzw. Auszügen aus der Einreichung zuzustimmen. Das TRIGOS-Büro behält sich vor, Inhalte der Einreichung zusammengefasst oder auszugsweise zu veröffentlichen. Nicht veröffentlicht werden Daten, die als objektiv vertraulich gelten.

 

Einreichende Unternehmen verpflichten sich, der Veröffentlichung ihrer Maßnahmen/Aktivitäten bzw. Auszügen aus der Einreichung zuzustimmen. Das TRIGOS-Büro behält sich vor, Inhalte der Einreichung zusammengefasst oder auszugsweise zu veröffentlichen. Nicht veröffentlicht werden Daten, die als objektiv vertraulich gelten, wie zum Beispiel Herausforderungen vor denen einreichende Unternehmen stehen.

 

5. Einreichunterlagen

 

Die Einreichung für den TRIGOS muss über die Seite www.trigos.at online erfolgen. Mit Ihrer Teilnahme verpflichten Sie sich, Ihre Angaben wahrheitsgemäß und so vollständig wie möglich zu machen.

Mit dem Abschluss Ihrer Einreichung bestätigen Sie, die Einreichung im Einverständnis mit der Unternehmensleitung durchgeführt zu haben und dass die eingereichten Aktivitäten über rechtliche/gesetzliche, behördliche und vertragliche Anforderungen hinausgehen.

 

6. Zusatzmaterialien

 

Die Jury bewertet ausschließlich die Angaben aus der Online-Einreichung. Zusätzliche Materialien sowie Informationen auf der Unternehmenswebseite können von der Jury nicht beachtet werden.

 

7. Bewertung

 

Eine Auszeichnung wie TRIGOS hat dann nachhaltige Wirkung, wenn vier Parameter gegeben sind:

  1. Eine gemeinsame Grundhaltung, gemeinsame Vision und Werte
  2. Best Practices & die damit verbundene Dynamik als Vorbildfunktion für Andere zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts
  3. Unternehmen als Teil der Lösung mit einer erkennbaren Wirkung, d.h. Nutzen für Innovationen und einer positiven Veränderung für Unternehmen & Gesellschaft
  4. Skalierbarkeit: Andere Unternehmen werden „angesteckt“, Beispiele werden aufgegriffen, ein positiver Wettbewerb entsteht

Die Bewertungs-Kriterien für die Jury sind:

  • Haltung, Motivation und Intention
  • Transparenz und Offenheit
  • Wesentlichkeit
  • Wirksamkeit
  • Innovationskraft
  • Zukunftsfähigkeit
  • Beitrag entlang der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs)
  • Involvement
  • Strategischer Umgang

Die Bewertung der Einreichungen erfolgt in einem zweistufigen Prozess. Im ersten Schritt wählt eine unabhängige Jury aus allen Einreichungen die Nominierten. Im zweiten Schritt entscheidet die Jury über die Gewinner.

 

8. Jury

 

Eine Jury, bestehend aus VertreterInnen der TRIGOS-Trägerorganisationen sowie ExpertInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft, wählt im Rahmen eines zweistufigen Bewertungsverfahrens und auf Grundlage eines klar vordefinierten Punktesystems die Nominierten und in einem zweiten Schritt die Gewinner. Organisationen, die Teil einer Einreichung sind, sind von der Bewertung dieser ausgeschlossen.

 

9. Gewinnerbekanntgabe

 

Die Nominierten des TRIGOS Österreich 2018 werden Ende Mai, die Gewinner des TRIGOS Österreich im Rahmen der feierlichen TRIGOS-Gala am 27. Juni 2018 bekannt gegeben.

 

Die Nominierten des TRIGOS Regional werden Ende Mai, die Gewinner im Rahmen einer regionalen Gala vorgestellt. (www.trigos.at)

 

10. Feedback

 

Bei Interesse ist es möglich, ein inhaltliches Feedback zur Einreichung inklusive der Jurybegründung zu erhalten. Der Feedback-Wunsch kann im Zuge der Online-Einreichung angegeben werden. Die Bearbeitungsgebühr beträgt 120 Euro.

 

11. Zeitplan

 

Berücksichtigt werden können nur Einreichungen, die den Teilnahmebedingungen entsprechen und von 31. Jänner 2018 bis 23. März 2018 einlangen. Die Nominierten des TRIGOS Österreich 2018 werden Ende Mai, die Gewinner im Rahmen einer feierlichen Gala am 27. Juni in Wien bekanntgegeben.

 

TRIGOS Regional

Die Einreichfrist für den TRIGOS Regional ist dieselbe wie für den bundesweiten TRIGOS. Die Nominierten des TRIGOS Regional werden Ende Mai, die Gewinner im Rahmen der regionalen Gala-Veranstaltungen bekannt gegeben. Die regionalen Termine finden Sie unter https://respact.at/trigos/trigosregional.

 

Mit einer Teilnahme am TRIGOS akzeptieren Sie die hier angegebenen Teilnahmebedingungen.

 

Download: Teilnahmebedingungen TRIGOS 2018

Träger
& Sponsoren
http://trigos.at/